Dienstag, 23. November 2010

Deutsche Anleitung zum Papierweihnachtskranz

Hallo Ihr Lieben,
die Weihnachtszeit rückt mit großen Schritten näher und so muss langsam die Deko her. Da ich so viele Fragen zu der Machart des Papierkranzes erhalten hatte und einigen von Euch die französische Anleitung nicht ausreichte, habe ich bei der Fertigung meines Kranzes einfach die Kamera gezückt.
Ich weise aber ausdrücklich darauf hin, lediglich eine deutsche Anleitung zu schreiben, denn die ursprüngliche Anleitung habe ich hier gefunden:
Ihr benötigt:
- einen Styroporring, z.B. 25 cm
- circa 27 Streifen Papier ( meine Zuschnitte waren 17cm x 8 cm )
- doppelseitiges Klebeband
- Schneidematte, Lineal, Skalpell
- Stempel und Stempelkissen, um die Papiestreifen nach Belieben zu bestempeln
Generell gilt:
- dass Ihr natürlich auch einen geringfügig kleineren oder größere Ringe verwenden könnt. Ihr
müsst lediglich dafür Sorge tragen, dass Euer Papierstreifen ein Mal um den Ring passt.
- sicherlich auch DP benutzt werden kann, ich aber einfaches Druckerpapier bestempelt habe,
das eine geringere Grammatur hat und sich gut doppelt legen lässt

1) Nehmt Eure bestempelten Streifen bzw. das Designpapier, dreht sie auf die nicht bestempelte
Seite oder die nicht verwendete DP- Seite.
Zeichnet an den langen Seiten je 1 cm vom Rand eine Bleistiftlinie ein.
Zwischen den nun entstandenen Linien müsst Ihr im rechten Winkel im Abstand von je 1 cm
weitere Markierungslinien ziehen.
a) bestempelte Streifen von vorne:
b) Rückseite mit eingezeichneten Hilfslinien:
2) Nun schneidet mit einem Skalpell die Querlinien ein, aber durchtrennt nicht den 1 cm Rand,
den Ihr zu Beginn einzeichnen solltet.
So manch einen erinnert diese Technik sicher an die Laternen, die man oft im Kindergarten
gebastelt hat.
3) Bringt nun am Rand der Längsseite doppelseitiges Klebeband auf und klebt die beiden
Längseiten passgenau aneinander. Achtet aber darauf, dass der Kleber auf der Seite
aufgebracht wird, die später nicht zu sehen sein wird. Bei bestempeltem oder einseitig
bedrucktem Papier ist das natürlich die Blankoseite.
4) Jetzt wird wieder an der Längsseite doppelseitiges Klebeband aufgebracht und der Streifen
um Euren Styroporring geklebt.
Wenn Ihr das ganze ein paar Mal macht, müsste Euer Kranz allmählich so aussehen:

5) Wiederholt die Schritte 1- 5 nun so lange, bis das Styropor, bis auf ein wenig Platz für ein
Schleifchen, rundherum bedeckt ist. Dabei müsst Ihr die Schlaufen jedes Mal ein wenig
überlappen lassen.

6) Am Schluss könnt Ihr das schöne Stück dann nach Herzenslust dekorieren. Übrigens ist bei
meinem fertigen Kranz, den Ihr am Anfang des Workshops sehen könnt, das kleine
Chipboard- Label farblich passend zum übrigen Kranz gewesen, aber Ihr kennt ja sicher das
Problem mit der Farbwiedergabe beu Fotoaufnahmen.
Nun allen Viel Spass beim Nachbasteln und eine schöne Adventszeit!
Eure Nadja

Kommentare:

  1. Ich finde den Kranz aber absolut schön!! Ein Traum ist das. Danke für die Anleitung!
    Das muss ich mal probieren.
    LG Annette

    AntwortenLöschen
  2. Nadja, der Kranz ist ja traumhaft schön, vielen Dank für diesen verständlichen WS.


    LG die hippe

    AntwortenLöschen
  3. Coole Anleitung vielen Dank..
    lG Sabine

    AntwortenLöschen