Dienstag, 30. November 2010

Xmas und Tildas Weihnachten





Nachdem meine "BOO- Deko" nun nicht mehr ganz passte, habe ich mich ans Werk gemacht und XMAS- Buchstaben dekoriert. Es handelt sich dabei um große Pappmacheé- Buchstaben der Firma Efco, die ich erst mit Acrylfarbe grundiert habe und dann mit bestempeltem Papier bezogen und später dekoriert habe.
Zusammen mit dem Tilda- Wichtel und Engel, dem Papierkranz, von letzter Woche und ein paar weihnachtlichen Gestecken habenwir nun in unserer möblierten Übergangswohnung ein wenig festliche Stimmung und Individualität einziehen lassen.
Wie gefällt Euch meine Deko?
Allen einen schönen Adventsdienstag,
Eure Nadja

Dienstag, 23. November 2010

Deutsche Anleitung zum Papierweihnachtskranz

Hallo Ihr Lieben,
die Weihnachtszeit rückt mit großen Schritten näher und so muss langsam die Deko her. Da ich so viele Fragen zu der Machart des Papierkranzes erhalten hatte und einigen von Euch die französische Anleitung nicht ausreichte, habe ich bei der Fertigung meines Kranzes einfach die Kamera gezückt.
Ich weise aber ausdrücklich darauf hin, lediglich eine deutsche Anleitung zu schreiben, denn die ursprüngliche Anleitung habe ich hier gefunden:
Ihr benötigt:
- einen Styroporring, z.B. 25 cm
- circa 27 Streifen Papier ( meine Zuschnitte waren 17cm x 8 cm )
- doppelseitiges Klebeband
- Schneidematte, Lineal, Skalpell
- Stempel und Stempelkissen, um die Papiestreifen nach Belieben zu bestempeln
Generell gilt:
- dass Ihr natürlich auch einen geringfügig kleineren oder größere Ringe verwenden könnt. Ihr
müsst lediglich dafür Sorge tragen, dass Euer Papierstreifen ein Mal um den Ring passt.
- sicherlich auch DP benutzt werden kann, ich aber einfaches Druckerpapier bestempelt habe,
das eine geringere Grammatur hat und sich gut doppelt legen lässt

1) Nehmt Eure bestempelten Streifen bzw. das Designpapier, dreht sie auf die nicht bestempelte
Seite oder die nicht verwendete DP- Seite.
Zeichnet an den langen Seiten je 1 cm vom Rand eine Bleistiftlinie ein.
Zwischen den nun entstandenen Linien müsst Ihr im rechten Winkel im Abstand von je 1 cm
weitere Markierungslinien ziehen.
a) bestempelte Streifen von vorne:
b) Rückseite mit eingezeichneten Hilfslinien:
2) Nun schneidet mit einem Skalpell die Querlinien ein, aber durchtrennt nicht den 1 cm Rand,
den Ihr zu Beginn einzeichnen solltet.
So manch einen erinnert diese Technik sicher an die Laternen, die man oft im Kindergarten
gebastelt hat.
3) Bringt nun am Rand der Längsseite doppelseitiges Klebeband auf und klebt die beiden
Längseiten passgenau aneinander. Achtet aber darauf, dass der Kleber auf der Seite
aufgebracht wird, die später nicht zu sehen sein wird. Bei bestempeltem oder einseitig
bedrucktem Papier ist das natürlich die Blankoseite.
4) Jetzt wird wieder an der Längsseite doppelseitiges Klebeband aufgebracht und der Streifen
um Euren Styroporring geklebt.
Wenn Ihr das ganze ein paar Mal macht, müsste Euer Kranz allmählich so aussehen:

5) Wiederholt die Schritte 1- 5 nun so lange, bis das Styropor, bis auf ein wenig Platz für ein
Schleifchen, rundherum bedeckt ist. Dabei müsst Ihr die Schlaufen jedes Mal ein wenig
überlappen lassen.

6) Am Schluss könnt Ihr das schöne Stück dann nach Herzenslust dekorieren. Übrigens ist bei
meinem fertigen Kranz, den Ihr am Anfang des Workshops sehen könnt, das kleine
Chipboard- Label farblich passend zum übrigen Kranz gewesen, aber Ihr kennt ja sicher das
Problem mit der Farbwiedergabe beu Fotoaufnahmen.
Nun allen Viel Spass beim Nachbasteln und eine schöne Adventszeit!
Eure Nadja

Mittwoch, 17. November 2010

Argentinische Weihnachtsimporte




Wie Ihr oben sehen könnt, habe ich ein wenig Weihnachtliches gewerkelt. Für meine Freundin in Argentinien habe ich die Box für Duftteelichter und bestempelten Tonkarton gebastelt und das ganze mit dem hübschen WOJ- Engel dekoriert. Außerdem sind nach Argentinien noch die kleine Milchbox, ebenso mit Teelichtern, und die Weihnachtsservietten, für eine weitere Bekannte gereist. Die Beschenkten haben sich bereits auf Weihnachten einstimmen dürfen und haben sich gefreut.
Wie gefallen Euch die Sachen?
Lieber Gruss,
Nadja

Montag, 8. November 2010

Spätes Boo und Herbstkärtchen


Letzten Sonntag ist auf den letzten Drücker diese Halloweendeko fertig geworden, aber mein Mann war mit Kamera auf Geschäftsreise, so dass ich erst jetzt ein Foto machen konnte.
Leider kommt auf dem Bild einiges nicht so deutlich heraus, denn der Hut der kleinen Hexe, die Grabsteine, die Fledermäuse und Teile des Hauses sind mit Duamond Glaze überzogen und der Baum mit schwarzem Stickles beglitzert. Aber gut, rein fotoknipstechnisch fehlt mir im Moment leider ohnehin die Ruhe und Zeit, alles schöner in Szene zu setzen ( siehe Hintergrund, sorry ).
Mit ein paar flackernden Teelichtern sah es jedenfalls im Fenster richtig schön aus.

Außerdem habe ich noch ein Herbst- Kärtchen zu zeigen, das zwar schön länger angekommen ist, aber ich noch nicht gezeigt habe.
Euch allen wünsche ich einen guten Start in die neue Woche,
Eure Nadja

Nachtrag:
Leider komme ich erst jetzt dazu, aber ich bin Euch noch eine Antwort schuldig.
Also: Die Buchstaben sind von Efco und sind aus Pappmachée.
Lieber Gruss,
Nadja

Montag, 1. November 2010

Papier- Weihnachtskranz und andere Schenklis

Hallöchen,

heute zeige ich Euch ein Set, das ich für eine liebe Stempelfreundin zum Geburtstag gebastelt habe, smile.
Zunächst musste natürlich eine Geburtstagskarte her, dann gab es ein Faltschächtelchen, das ich mit Schokotrüffeln gefüllt habe. Ein bisserl Schneeflockendeko für die Weihnachtskartenbastelei gab es auch dazu und last but not least ein aus Papier gearbeiteter Weihnachtskranz.

Das Teil stand schon lange auf meiner To-do- Liste. Es brauchte ungefähr 27 Papierstreifen, die es zu bestempeln, zu Schneiden und zu kleben galt. Ein wenig aufgehübscht mit selbstgemachtem Weihnachtsstern und Schneeflocken und Stanzteilen,...und fertig war das Teil.
Ich finde es recht gelungen und hoffe, dass mir die Zeit bleibt, noch einen eigenen zu gestalten. Meine Freundin hat es jedenfalls gefreut und das war ja Sinn der Sache!




Anmerkung:
Auf mehrfache Anfrage habe ich nun den Link wiederentdeckt. Viel Spass beim Nachbasteln wünscht Euch, Eure Nadja