Dienstag, 1. Februar 2011

Badepralinen und Badegenuß mit Vilda




Einen wunderschönen Mittwochmorgen zusammen,

gerne möchte ich Euch heute zeigen, wie ich den Vilda- Stamp mit der Dame in der Badewanne verarbeitet habe.
Bei er ersten Arbeit habe ich eine Buch- Karte gearbeitet, bei der inne,n in einer Schachtel, selbstgemachte Badepralinen stecken. Die Dame ist rothaarig und genießt ihren Ehrentag mit einer Flasche Rotwein, auch von Vilda- Stamps ( sicherlich argentinischer, hihi ).
Diese Karte hat meine Mutter zum Geburtstag erhalten und sich sehr gefreut.
Eine andere Variante ist die Seiten- Treppen- Karte, bei der ich den gleichen Stempel eingesetzt habe, die Dame aber mit schwarzem Schopf daherkommt. Außerdem fand ich den Stempel mit der Badezimmerszene absolut genial dazu. Die Streifen- Tapete habe ich einfach gemalt.

Vielen Dank fürs Vorbeischauen,
Eure Nadja

Kommentare:

  1. Meine Güte Nadja, dass sieht ja sowas von genial aus!!! Ich wüsste jetzt nicht was mir besser gefällt, beide Werke sind einfach nur traumhaft schön gestaltet und die Coloration ist ja wieder meisterhaft! Du siehst, ich bin restlos begeistert!!! Bitte mehr davon!!!

    Herzliche Grüße -

    Annette

    AntwortenLöschen
  2. suuuuuper schön und toll
    LG MSBine

    AntwortenLöschen
  3. Beide Karten sind der Hammer... .wunderschön. Noch einen netten Sonntag.
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  4. hi hi super Einfach genial, gefällt mir sehr. Eine volle Entspannung ist garantiert :) Grüße, Karla!

    AntwortenLöschen
  5. Die Karte ist ja einfach genial. Superschön.
    Da könnte man (frau) sich glatt auch in die Wanne legen.
    Ute die Gute

    AntwortenLöschen